Bioland Hof

Ökologischer Anbauverband BiolandIm Rahmen des Integrationsbetriebes auf dem Hof bauen wir im Frühjahr und Sommer verschiedene Gemüsearten und Kartoffeln auf dem Acker an. Darüber hinaus unterhalten wir einen sehr schönen Haus- und  Kräutergarten. Dieser Anbau gibt uns die Möglichkeit, je nach Saison frisches Gemüse und frische Kräuter für unseren Biokisten Betrieb zu ernten.

Bei der Auswahl der Gemüsesorten und auch in der Art der Pflege schauen wir nicht nur auf die äußere Erscheinung der Pflanzen, sondern auch auf deren „innere“ Qualität. Hierbei sehen wir unsere Arbeit und unsere Haltung der Natur und den einzelnen Pflanzen gegenüber als einen Beitrag zur Heilung der Erde, der Pflanzen und auch der Menschen, denen diese Pflanzen als Nahrung dienen. Nach dem Motto: Du bist was Du isst!

Wir versuchen, selten gewordene Gemüsesorten zu erhalten. Der Anbau geschieht natürlich nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Wir düngen ausschließlich mit eigenem Mist und Kompost. Seit Anfang 2008 sind wir Mitglied im Bioland Verband.

Wir bewirtschaften ca. 35ha landwirtschaftliche Fläche konsequent nach ökologischen Richtlinien. Davon sind 5ha Wald, 25 ha Grünland und 5ha Ackerflächen.

[bbgal=galerie]Tierhaltung

Bei der Tierhaltung achten wir besonders darauf, dass die Tiere ihrer Art entsprechend gehalten werden. So gibt es für die Kühe in den Wintermonaten einen geräumigen Laufstall mit Strohmatratze und zusätzlich einen harten Laufbereich.  Schafe, Ziegen und Geflügel wie Hühner, Enten und Gänse haben ganzjährig Auslauf. Auf den Weiden gibt es Hütten mit Stroheinstreu, in denen sie sich bei extremer Witterung unterstellen können. Unsere Streichelschweine haben ebenfalls neben ihrer Hütte ein kleines Freigehege mit Suhle.

Alle Pferde werden in einer geräumigen Offenstallanlage gehalten die jährlich von einem Verband (LAG) überprüft wird und zur Zeit mit 4 Sternen bewertet wird.

Bei der Auswahl der Tiere halten und züchten wir einige vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen um deren wertvolle Genreserven zu erhalten und so einen Betrag zur Erhaltung der Artenvielfalt zu leisten.

Darüber hinaus versuchen wir einige Tiere in unserer pädagogischen Praxis (Tiergestützte Pädagogik) einzubeziehen. Unsere besonders anhänglichen Ziegen und "Kuschelkühe" der Sorte Galloway stehen dabei immer wieder gerne im Mittelpunkt.

[bbgal=galerie]Alle Grünlandflächen werden sehr extensiv und nach Naturschutzgesichtspunkten bewirtschaftet und gepflegt. Dazu gehören die Anpflanzung und Pflege von Hecken, Schutz von Uferrandstreifen und viele andere Maßnahmen, so dass bereits in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme einer  vielfältigen Vogel und Kleintierwelt zu beobachten ist. Dies ist ein weiterer kleiner Beitrag zum Erhalt der heimischen Kulturlandschaft und wertvoller Lebensräume.

Bildergalerie Landwirtschaft

Säen und Ernten

Ziegen Impressionen

Der Weg zu uns

Kollegium e.V., Kotthausen 1-5, 42399 Wuppertal


 

Biokiste Hof Kotthausen

fon: +49 (0) 202 2504376

Web: www.biokiste-hof-kotthausen.de

Email: abo@hof-kotthausen.de

 

 

Verwaltung und Vermietung Saal & Zirkuswagen

"Erreichbarkeit: Mittwochs 8-14 Uhr"

fon: +49 (0) 202 250 43 50

Email: verwaltung@hof-kotthausen.de

 

 

Veranstaltungen auf dem Hof

fon: mobil: +49 (0) 151 594 16254

Emailveranstaltungen@hof-kotthausen.de